Im Rahmen der Durchmesserlinie Altstetten-Zürich HB-Oerlikon wurde von 2012 bis 2017 auch der komplette Bahnhof Oerlikon saniert. Um hier die Bahnreisenden stets mit allen Annehmlichkeiten zu versorgen, wurde in der Personenunterführung Ost eine Vielzahl von Geschäften eröffnet. Das LEICOM Automationssystem sorgt in diesen Geschäften und in den Räumlichkeiten der Bahntechnik für das immer passende Klima.

Objekt

Mittels der SBB-eigenen Ethernet-Infrastruktur wird über das Bacnet IP Protokoll ein stetiger Austausch der mit SAIA realisierten Leicom Automationsebene mit dem Avelon Cetex Alcedo Managementsystem gewährleistet. Über eine raffinierte Erdsondenbewirtschaftung wird die gesamte Anlage mit einem geringen Energieverbrauch betrieben. Die Sollwerte, Istwerte, Alarme und Energiedaten der Anlagen werden über das SAIA Automationssystem erfasst und ermöglichen es dem übergeordneten Avelon Cetex Alcedo Managementsystem, dass die Anlage komfortabel bedient und bewirtschaftet werden kann.

Infrastrukturanlagen
  • Heizung und Kälte via Wärmepumpen, Kältemaschinen, Freecooling und Erdsonden

  • Lüftung

  • Einzelraumregulierungen der Geschäfte in der Unterführung

  • Überwachung und Klimatisierung der Bahntechnikräume

Managementebene

Zentrales, mehrere Bahnhöfe bedienendes Avelon Cetex Alcedo Managementsystem über Bacnet IP an LEICOM Automationsebene angebunden.

Leicom AG Badge